1

Me and Bobby – Auftakt zu unserer Geschichte

Die besten Ideen kommen meist dann, wenn man gar nicht damit rechnet. So erging es mir irgendwann im Herbst letzten Jahres. Ich befand mich in der Küche und bereitete unser Essen vor. Während ich so vor mich hin schnippelte, erklang aus dem Radio der Song Me and Bobby McGee von Janis Joplin. Ich hielt inne, denn Gedanken begannen in meinem Kopf zu kreisen. "Dieses Lied war doch auch immer schon da…" Ich lauschte der rauchigen Stimme, der Melodie und den im Refrain immer wiederkehrenden Worten Me and my Bobby...

Während ich leise mit summte, entstand in meinem Kopf eine Idee. Ich habe doch auch einen Bobby zuhause. Wenngleich es in diesem Song natürlich nicht um einen Hund geht, sondern um ein Landstreicherpärchen von dem der Mann eben Bobby heißt. Zufall? Me and Bobby, das ist eine perfekte Titelzeile für Bobbys und meine Geschichte. Sie steht für eine ganz besondere Freundschaft. Ja, ich beschloss an diesem Tag, dass ich meine und Bobbys Geschichte aufschreiben werde, und zwar auf meinem Blog.

Geschichte

Übrigens verbindet mich mit dem Lied von Janis Joplin noch mehr. Der Song Me and Bobby McGee wurde 1971 veröffentlicht, ist also genauso alt wie ich. Daher wohl auch mein Gefühl, dass es ihn immer schon gab… 🙂

Unsere Geschichte - Das erwartet dich

Bobby ist ein Hund mit Vergangenheit. Im Alter von ca. sechs Jahren adoptierten wir ihn. Davor hat er den größten Teil seines Lebens auf den Straßen Rumäniens verbracht.

Eines der ersten Bilder, die von Bobby entstanden sind

Seitdem er bei uns ist, sind wir durch Höhen und Tiefen gegangen. Ich habe durch Bobby wahnsinnig viel gelernt. Er hat meine persönliche Entwicklung in Sachen Hundewissen entscheidend geprägt. Hätte ich mich so intensiv mit der Lebenssituation von Straßenhunden in Rumänien beschäftigt oder mit der Veränderung von (Problem)Verhalten, wenn Bobby nicht wäre? Ich denke eher nicht. Ja, es wird dieses Jahr noch Veränderungen geben, zu denen Bobby seinen entscheidenden Teil beigetragen hat. Ich stehe in den Startlöchern, aber mehr wird an dieser Stelle noch nicht verraten.

Einen schwierigen Hund zu haben kann sich durchaus positiv auf die eigene Persönlichkeitsentwicklung auswirken.

Click to Tweet

Doch zurück zu mir, zu Bobby und unserer Geschichte. Ich schreibe sie auf, damit ich sie nicht irgendwann vergesse, wenn ich mal alt und grau bin. Ich schreibe sie aber auch auf, weil ich dir Mut machen möchte. Vielleicht hast du ja gerade einen Hund aus dem Tierschutz bei dir aufgenommen? Vielleicht überlegst du, ob ein Hund aus dem Ausland bei dir einziehen soll? Vielleicht steckst du mit deinem Hund aber auch gerade in einer Art "Beziehungskrise"? Oder ist der Hund, in den du dich verliebt hast schon etwas älter und du bist dir nicht sicher, ob du wirklich einen älteren Hund adoptieren sollst?

All diese Dinge werden in unserer persönlichen Geschichte Thema sein. Ich werde aber nicht nur einen Blogartikel schreiben, sondern eine Artikelserie daraus machen. In meiner groben Planung sind nach heutigem Stand 10 bis 12 Artikel vorgesehen, die ich über das gesamte Jahr 2018 verteilten werde. Du darfst also gespannt sein.

Heute auf den Tag genau ist Bobby drei Jahre bei uns. Welches Datum wäre da besser geeignet für diesen Auftaktartikel und damit für den Startschuss für  unsere Geschichte. Einer Geschichte von einer außergewöhnlichen Hund-Mensch-Beziehung.

Damit die Wartezeit bis zum ersten Teil nicht zu lang wird, habe ich hier schon einmal einige ältere Blogartikel, in denen es um Bobby geht zusammengefasst.

Tierkommunikation – Ein Hund berichtet…
Wie versprochen gibt es heute den zweiten Artikel zum Thema Tierkommunikation. Falls du den Beitrag der letzten Woche verpasst haben[...]
Mensch sucht Haustier – oder wer sucht hier wen aus?
Der Mensch fasst irgendwann den Entschluss, dass ein Haustier einziehen soll. Er begibt sich auf die Suche nach dem passenden[...]
Die Geschichte eines ungeliebten Hundes
Ich öffne die Augen. Ich sehe nichts. Es ist dunkel. Wo bin ich? Die Luft ist dick. Es ist eng.[...]

Hast auch du schon deine persönliche Geschichte mit deinem Hund aufgeschrieben? Wie findest du die Idee? Lass es mich wissen. Das Kommentarfeld möchte gefüllt werden.

Nachfolgend kannst du einen Kommentar hinterlassen 1 Kommentare